Peter-Bruckmann-Schule Zukunft durch Berufliche Bildung   ...hier geht's zur Abteilung Pflege ...hier geht's zur Abteilung Gesundheit ...hier geht's zur Abteilung Nahrung ...hier geht's zur Abteilung Hauswirtschaft
      Home | Kontakt | Fotogalerie | Links | Impressum | Rechtliche Hinweise

Schulorganisation
   Schulleitung
   Sekretariat
   Förderverein
   Schulsozialarbeit /
   Beratungsangebote
 
   SMV
   Leitbild
   Schulentwicklung OES

Bildungsangebot
   Sonderberufsschule
   Berufsfachschule
   Berufsschule
   Fachschule
   Berufskolleg
   Berufliches Gymnasium
   Aktuelles & Projekte
   Praxissemester
   UNESCO-Projektschule

Service
   Anfahrt
   Infos
   Unterrichtszeiten
   Schulferien
   Blockpläne
   Prüfungstermine
   Archiv
   Hausordnung
   DV-Benutzerordnung

Peter Bruckmann

Unesco-Projektschule

OES Schulentwicklung

 
Schulentwicklung als "Operativ Eigenständige Schule"


Nach der mehrjährigen Teilnahme am STEBS-Prozess ist die Peter-Bruckmann-Schule seit dem Schuljahr 2007/08 eine operativ eigenständige OES-Schule.

Unter Beteiligung des gesamten Kollegiums wurde im Dezember 2007 ein Leitbild für die Peter-Bruckmann-Schule entwickelt. Die Gesamtlehrerkonferenz stimmte im Februar 2008 diesem Leitbild zu. Zum Leitbild gehören fünf Visionen. Diese beschreiben, wie das im Leitbild formulierte Ziel genauer mit Inhalt gefüllt und umgesetzt werden kann.

Die Visionen sind gleichbedeuten mit den Qualitätsbereichen, weil durch die Umsetzung der Visionen die Qualität unserer Schule beschrieben wird.
Diese sind:

QB I Unterricht Schwerpunkt: pädagogisches Konzept
QB II Organisation Schwerpunkt: regelmäßige Qualitätsentwicklungstage
QB III Schulkultur Schwerpunkt: Konflikt-und Verbesserungsmanagement
QB IV Außenwirkung
QB V Ressourcen Schwerpunkt: Gesundheitsschutz
Außerdem gehört eine ausgeprägte Feedback-Kultur dazu.

Die Qualitätsentwicklung an der Peter-Bruckmann-Schule wird von einem Koordinationsteam gesteuert. Es leitet die Steuerungsgruppe, beruft deren Sitzungen ein und gibt Anstöße für die Weiterentwicklung des OES-Prozesses.
Die Steuerungsgruppe setzt sich zusammen aus den Visionsbeauftragten, Mitgliedern der Schulleitung, den Vertretern von ÖPR, BfC und UNESCO und bei Bedarf den Beauftragten für Evaluation, Feedback und Handbuch.
Die Visionsbeauftragten sind das Bindeglied zwischen der Steuerungsgruppe und dem Kollegium. Sie sorgen sich um die Umsetzung ihrer Qualitätsziele die von Projektgruppen bearbeitet werden und kümmern sich um die Dokumentation der Ergebnisse.

Eine erste Selbstevaluation der Qualitätsentwicklung diente unter anderem der Vorbereitung der Fremdevaluation, die dann im April 2010 durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der Fremdevaluation wurden im Schuljahr 2010/2011 ausgewertet und führten zum Abschluss einer Zielvereinbarung mit dem Regierungspräsidium Stuttgart.

Schulentwicklung bezieht sich aber nicht nur auf die Arbeit in den Projektgruppen. Jede Lehrkraft betreibt Schulentwicklung indem sie ihre Arbeit reflektiert und neue Ideen in den Schulalltag einbringt.

Im Schuljahr 2016/17 findet eine weitere Fremdevaluation statt.

 
  © AK Website Peter-Bruckmann-Schule 07.12.2016